Muttern: Allgemein

Die Sechskantmuttern sind schweißgeeignet und werden deshalb bevorzugt im Stahlschalungsbau verwendet.

Die Bundmutter ist eine preisgünstige Mutter mit Bund aus Temperguss, für untergeordnete Belastungen, z.B. geeignet zur Selbstherstellung von Verbindungsschrauben.

Anschweißmutter: Zur Übertragung der vollen Stabkraft ist die umlaufende Schweissnahtlänge bei den Sechskantmuttern nicht ausreichend! Deshalb ist für diesen Einsatzfall die Anschweissmutter mit vergrößerter Aufstandsfläche zu verwenden. Durch die Konturlänge ist die erforderliche Schweissnahtlänge für die Ankerkraft von 90 kN vorhanden. Bei der Planung ist natürlich zu berücksichtigen, dass die Last vom angeschlossenen Stahlbauteil aufgenommen werden kann. Statischer Nachweis auf Wunsch verfügbar.

 

 

Sechskantmuttern

 

Sechskantmutter

aus Stahl, schweißbar, roh

Artikelnummer Ø [mm] SW [mm] Länge [mm]
511565 15,0 30 30
511552 15,0 30 50
511554 15,0 30 70
512050 20,0 36 60
512650 26,5 46 60
TECHNISCHE DATEN
 

Sechskant-Bundmutter Ø 15 mm

Temperguss, roh

Artikelnummer SW [mm] Länge [mm]
511564 30 20
TECHNISCHE DATEN

Anschweissmutter

 

Anschweißmutter Ø 15 mm

geschmiedet, roh

Artikelnummer Gewicht [kg/Stck.]
511558 0,13
TECHNISCHE DATEN

Kupplungsmuttern und -muffen

 

Kupplungsmutter

mit Mittelstift, Stahl, schweißbar, roh

Artikelnummer Ø [mm] SW [mm] Länge [mm]
511556 15,0 30 103
512051 20,0 36 110
512652 26,5 46 150
TECHNISCHE DATEN
 

Gewindemuffe

Stahl, schweißbar, roh

Artikelnummer Ø [mm] Länge [mm]
513251 32,0 180
513651 36,0 220
TECHNISCHE DATEN

Betonanker und Felsanker: Allgemein

Mit Hilfe dieser Dübel ist es möglich, die Ankerstäbe mit bis zu 100% der zulässigen Ankerlast von 90 kN nachträglich zu verankern. Die Voraussetzungen hierfür sind jedoch ausreichende Betonfestigkeiten und Bauteilabmessungen. Durch die Zugkraft im Ankerstab wird das konische Gewindestück in die Spreizhülse gezogen und verspreizt so den Dübel im Bohrloch.

Da die Tragfähigkeit des Untergrunds oft nicht einwandfrei bestimmt werden kann, empfehlen wir dringend, den Einbau mit einer Hohlkolbenpresse vorzunehmen. Damit lässt sich der Dübel bequem mti großer Kraft im Bohrloch verspreizen, ausserdem kann die Tragfähigkeit bereits beim Einbau zweifelsfrei überprüft werden. Prüfberichte auf Anfrage.

 

 

Betonanker und Felsanker

 

Betonanker Ø 15 mm

mit bauaufsichtlicher Zulassung

Artikelnummer Länge [mm] Zul. Tragkraft [kN]
121526 100 90
TECHNISCHE DATEN
 

Felsanker Ø 15 mm

mit 2-armiger Spreizhülse

Artikelnummer Länge [mm] Zul. Tragkraft [kN]
121522 110 90
TECHNISCHE DATEN