Gewalztes Gewinde

Im Beton- und Schalungsbau haben sich die Schalungsanker durch das praxisgerechte unempfindliche DYWIDAG- Grobgewinde durchgesetzt.

Für den Einsatz auf der Baustelle werden bevorzugt die gewalzten Stäbe mit dem sogenannten "selbstreinigenden Gewinde" verwendet. Beim Drehen der Mutter auf dem Stab werden anhaftende Betonreste abgeschabt und können durch den freien Raum abrieseln, der sich durch die beidseitigen Abflachungen am Stab ergibt.

Bitte beachten Sie, dass diese gewalzten Stäbe weder erhitzt, noch gebogen oder auf Abscheren belastet werden dürfen!

 

Gewindestab warm gewalzt

aus Dywidag-Grobgewinde, nicht schweißbar

Artikelnummer Ø [mm] Ausführung
511500 15,0 roh
511700 15,0 verzinkt
512000 20,0 roh
512600 26,5 roh
513200 32,0 roh
513600 36,0 roh
TECHNISCHE DATEN
 

Ausdrehschlüssel

für Stäbe Ø 15 mm, zum Aufschieben auf die Schmalseiten des gewalzten Stabes

Artikelnummer Gewicht [kg/Stck.]
511567 0,90
TECHNISCHE DATEN