Solaranlage finanziert Dachsanierung

Solar1.jpg
Solar2.jpg

Seit September 2013 sind auch die Dächer unserer drei älteren Produktionshallen mit Modulen belegt. Diese Dächer waren ca. 45 Jahre alt, entsprechend schlecht isoliert und mussten dringend saniert werden.
Wir gingen davon aus, dass die Strompreise nicht sinken werden und für die Umwelt konnten wir damit auch etwas Gutes tun.
Das neue Dach besteht aus Sandwich-Elementen, die mit 16 cm dicker Mineralwolle gedämmt sind. Eine der besten Lösungen für Gebäudedämmung, die es derzeit auf dem Markt gibt. Auch neue Rauchabzugsklappen und Lichtbänder wurden eingebaut.
Das Einsparpotenzial bei den Heizkosten wird mit bis zu 60% veranschlagt. Zusammen mit den gut 20% Einsparung bei den Stromkosten ein Investment, das nicht nur der Umwelt zugute kommt, sondern die Energiekosten spürbar senkt und besser kalkulierbar macht.
Die Photovoltaik sind auf 3.600 qm Dachfläche immerhin 183 kWp, die im Jahr knapp 200.000 kWh Strom liefern.
Schon im Oktober 2013 konnte für die neue Anlage knapp 11.000 kWh Solarstrom verbucht werden, wovon wie prognostiziert knapp 60 Prozent selbst verbraucht wurden.